Slider

Donnerstag, 22. November 2018

Bald ist die Durststrecke vorbei Teil 2

Nachdem die Honda jetzt mit einer anderen Person durch die Gegend fährt, bleibt die frage nach einem Nachfolger.

Gefahren bin die die GS 1200 Adventure R. Für den Preis von rund 20000€ als Vorführer bekommt man da schon was. Alles rundum gelungen. Aber so richtig der Funken ist nicht über gesprungen.
Irgendwie hatte ich voll oft die Zylinder am Schienbein sobald ich bissel in Bewegung kam.
Schon toll aber irgendwie nicht so richtig ein Haben Will Gefühl.

Direkt darauf die Honda Africa Twin 2018 gefahren mit DCT. Uii hat das unerwartet Spaß gemacht im Gegensatz zu der BMW. Was ist denn da los?
Suuuper Sound. Total handlich und die verschiedenen Fahrmodi sind schnell und leicht auszuwählen. Eine Taste für die Traktionskontolle zum schnellen switchen. Under der Sound, herrlich.
Lädt richtig zum spielen ein, gemütlich fahren und genießen. Klasse.
Einzig das Display ist bissel lahm, wenn man den direkten Vergleich mit der BMW hat.
11500€ als Vorführer.

Dann war die Tenere 1200 dran. Da gibts nix was mir dran gefällt.
Ist ein großes straffes Straßenbike, was nur unhandlich ist.

Ein paar Tage später bin ich zusammen mit meiner Freundin die KTM 1290 Super Adventure gefahren.
Oha, geht dermaßen ab wie eine Rakete, selbst zu zweit da schauen Honda und BMW ganz schön in die Röhre dagegen. Super Display, Keyless Ride etc. runden das Paket echt auf. Das ganze schon für 13500€ neu im Moment. Vom Feeling her wie Freeride 350 zu 690 Enduro R zu 1290 Super Adventure. Man merkt deutlich das es eine KTM ist mit der typischen Charakteristik.
Leider haben wir schon auf der Probefahrt gemerkt, wie einen das zum rasen verleitet. Macht Spaß, aber ist auch viel Stress.


Also 1..2 Wochen später wieder beim Honda Händler gestanden und die AT Adventure Sports zu zweit gefahren.
Ergebnis, viel zu laut und das riesen Spritfaß ist viel zu schwer. Außerdem ohne DCT hat mir die Honda auch nicht mehr so gefallen.

Also 1...2 Wochen später die normale Afrika Twin noch mal ein ganzes Wochenende geliehen und ab durch das Erzgebirge. Jupp, die wird es. Rundum zu frieden :-)


Montag, 22. Oktober 2018

Das wars

Und schon wieder ein Jahr rum.
Ich weiß, man muss sein Bike nicht nach einem Jahr verkaufen, aber die Honda war für´s Pendeln gedacht und genau da war sie spitze drin.
6000km haben wir zusammen dieses Jahr miteinander verbracht.
Bis auf neuen Tüv (75€), und einen Satz neue Reifen (2x70€ Reifen + 2x15€ Einbau) sind keine Kosten angefallen.
Ich würde sagen, ich bin recht sportlich die Langstrecken gefahren bei sehr gut ausgebauten Landstraßen bietet sich das ja an. Da kommt man auch schon mal auf 6L verbrauch.
Aber auch 4.5L bei gemütlichen fahren waren drin.

Ein netter Käufer hat sie nun aus dem gleichen Dorf, vielleicht sehe ich Sie ja noch mal :-D
Was soll ich weiter sagen, genau zu dem Preis verkauft, wie ich sie vor einem Jahr gekauft habe. Besser gehts kaum.



Samstag, 13. Oktober 2018

Bald ist die Durststrecke vorbei Teil 1

Nach Monden von Offroad Abwesenheit ist Besserung in Aussicht. Das nächste Enduro Gelände ist nicht weit entfernt.
Nach Begutachtung muss ich sagen, das die Stecke ein schöne Größe mit abwechslungsreichen Streckenabschnitten hat, außerdem ist sie sehr gepflegt, was allerdings auch seinen Preis hat und auch durch eine Mitgliedschaft nicht viel weniger wird.

Aber es ist wohl mehr eine MX Strecke, aber springen fehlt mir ja in meinem Skillbook auch noch.
Ich hab ein paar Leute beobachtet, und mir den besten raus gesucht. Er meinte eine 250er 2-Takt ist schon ganz lustig.
Alle anderen meinten eine 250er 4-takt reicht für den Anfang aus. 

Ich denke ... es wird wohl erst mal eine 4-Takt. KTM währe schon toll, aber es gibt auch noch andere Marken, welche doch deutlich günstiger sind mit sehr sehr wenigen Kilometern auf der Uhr, ich denke da werde ich im Winter jetzt schon ein Schnäppchen finden.


Sonntag, 16. September 2018

Kurzes WE

Da ich noch etwas hin und her pendle, bietet sich natürlich die Honda für sowas an. Das versüsst das ganze fahren etwas. Gerade Freitags kommt man besser durch den Berufsverkehr.

Zack hin

Zack zurück




Samstag, 25. August 2018

CZ Runde, schon wieder :-D

Diesmal zu dritt nach Sachen gefahren, und dann eine Runde im Erzgebirge gedreht.
Nach Langensteinbach wollten wir auch mit dem GSén aber da war leider schon der Sachsen Offroad Cup. Echt schade es waren perfekte Bedingungen für Großenduros gewesen.

Anfangs etwas regnerisch, aber dann ging es




Sonntag, 19. August 2018

Samstag, 30. Juni 2018

Illmenau

Ein Herrliches Wochenende in Illmenau verbracht.
Kaum zu glauben, wie toll der Thüringer Wald ist.
So viele riesen Pferdekoppeln und Kuh-Weiden hab ich noch nie gesehen.
AirBnB kann man immer wieder empfehlen, 60€ für ein ganzes Apartment zu zweit das ganze Wochenende







 Herrliches Früstück



 Badepause






Sonntag, 3. Juni 2018

Umzug

Nun ist es so weit, Umzug 400km quer durch Deutschland, das wichtigste darf als erstes mit. Rechner und Bike :-)



Sonntag, 20. Mai 2018

CZ Runde

Heute eine Runde nach CZ, wer hätte es gedacht :-)
Eine schöne Stelle zum Picknicken haben wir auch gefunden :-)







Samstag, 19. Mai 2018

24h Rennen - Langensteinbach

Dieses Jahr nur Onroad für mich, da ein Umzug quer durch Deutschland geplant ist.
Aber schauen was so Offroad mäßig passiert kann man natürlich trotzdem.
Achja, da bekommt man schon lust :-D