Slider

Dienstag, 14. März 2017

Ein ganz normaler Trainingstag

Irgendwie ist´s heute schon bald Routine, 7 Uhr Frühstücken und wenig später gehts ab aufs bike.
Es ist noch sehr windig, die Dünen sind komplett neu und insgesamt sehr weich, von allen seiten. Gar nicht so ohne. Außerdem hat man haufen Sand überall, weil es immer noch sehr weht.

Thorsten ist wieder der Erklärbär und wir üben Kannten fahren und navigieren


joar, jeder hat halt so seine Problemchen und wir helfen uns wie immer gegenseitig

Wir nehmen jeden steilen Abhang und Auffahrt mit, die wir finen können. Geht nicht immer gut. Aber man fällt meistens mit wenig Geschwindigkeit.

Ups, abgestiegen und weiter gerannt. Ganz schön verschätzt. Bike voll auf die seite geknallt. na wie nach jeder Fahrt wird geschraubt und alles gerichtet.
Chirstoph ist derweil auf den Markt shoppen

Wir machen uns nach der Mittagspause weiter auf Übungstoutr

Abends holen wir die Kinder ab, welche auch fleißig üben
Die Elektro Trail teile sind besonders beliebt
Dann gehts ab auf die nächste hohe Düne, den Sonnenuntergang anschauen. Thorsten brauch wohl eher vorne Beifahrerfußrasten
Ich bring den brüller des Tages, die meisten warten schon auf dem Kamm und schauen den ankommenden zu. Als ich einparke ziehe ich die Vorderrad Bremse und geb Vollgas, was bei der 690er immer nen ordentlichen Sandstrahl hinten raus haut. Allerdings parkt gerade ein ankommender Kollege quer hinter mir ein, welcher vom Sandstrahl umgehauen wird. Naja alle lachen, ich habs nicht gesehen
Während wir warten wird noch ein kleiner Shop in unseren Camp aufgeschlagen
Einfach herrlich die Landschaft hier
In nur wenigen Minuten ist die Sonne ganz verschwunden.
Dann gehts ab ins Hotel und es gibt nach einer kalten Dusche Abendbrot und wir üben Roadbook lesen anhand vergangener Tuareg Roadbooks.